Ausschreibung 2024

Alle Informationen auf einen Blick

Auszeichnung

Der Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus zeichnet Journalist*innen für ihre herausragende Arbeit in den Kategorien TextElektronische Medien und Nachwuchs aus. Neu ab 2024: die Kategorie Short Form!

Die eingereichten Arbeiten sollen allgemeinverständlich sein und zur Popularisierung wissenschaftlicher Sachverhalte beitragen. Entscheidend ist die originelle journalistische Bearbeitung aktueller wissenschaftlicher Themen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle in deutschsprachigen Medien veröffentlichenden Journalist*innen.

Für eine gültige Bewerbung benötigen Sie Beiträge aus den letzten zwei Jahren sowie einen Kurzlebenslauf (500 Zeichen) in Textform. Mindestens ein Beitrag muss im Zeitraum vom 1. April 2023 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein. Bitte geben Sie gegebenenfalls bei Einzel-, wie auch bei Teameinreichungen, den jeweiligen Anteil weiterer Mitwirkender oder Co-Autor*innen an. Bitte nutzen Sie zur Einreichung unser Online-Bewerbungsverfahren. Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen! 

Die Registrierung und Bewerbung für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus ist kostenlos. 

Hier geht es zur Bewerbung.

Kategorie Text

Für eine gültige Bewerbung in der Kategorie Text benötigen Sie 3 Beiträge (Wortbeiträge Print und/oder Online). Alle Beiträge müssen im Zeitraum 1. April 2022 bis 27. März 2024 erstveröffentlicht worden sein. Mindestens einer der Beiträge muss im Zeitraum vom 1. April 2023 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein.

Als gültige Beiträge gelten nur pdf-Dateien im DIN A3 und DIN A4-Format bzw. Links zur entsprechenden Online-Version. 

Kategorie Elektronische Medien (Langform)

Für eine gültige Bewerbung in der Kategorie Elektronische Medien benötigen Sie 2-3 Beiträge aus dem Bereich Video/ Audio. Alle Beiträge müssen im Zeitraum 1. April 2022 bis 27. März 2024 erstveröffentlicht worden sein. Mindestens einer der Beiträge muss im Zeitraum vom 1. April 2023 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein. 

Jede Arbeitsprobe muss mindestens 6 Minuten lang sein, ansonsten zählte es zu Short Form. Insgesamt müssen die 2-3 Arbeitsproben weniger als 90 Minuten lang sein.

Die Arbeitsproben sollten im MP3- oder MP4-Format eingereicht werden. Zusätzlich ist ein Transkript inkl. ausgeschriebenen O-Tönen und Anmoderation einzureichen. Bei multimedialen Inhalten wie Social Media-Beiträgen, visuell gestütztem Storytelling etc. ist auch ein kurzes Konzept einzureichen. 

NEU: Kategorie Short Form

Die Kategorie Short Form dient der Anerkennung und Würdigung neuer, kurzer, prägnanter Erzählformen. Diese umfasst journalistische Kurzbeiträge, wie beispielsweise TikToks, Reels, Videos oder Radiobeiträge, die eine Spielzeit von weniger als 6 Minuten aufweisen. 

Für eine gültige Bewerbung benötigen Sie 5 Arbeitsproben (Video und/oder Audio). Alle Beiträge müssen im Zeitraum 1. April 2022 bis 27. März 2024 erstveröffentlicht worden sein. Mindestens einer der Beiträge muss im Zeitraum vom 1. April 2023 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein. Diese können als MP4- oder MP3-Format hochgeladen werden und/oder als Link zur Veröffentlichung.

Kategorie Nachwuchs

Der Nachwuchspreis wird unabhängig von der Art der Veröffentlichung verliehen. Es dürfen innerhalb einer Bewerbung Arbeitsproben sowohl aus der Kategorie Text, als auch aus der Kategorie Elektronische Medien oder Short Form eingereicht werden. Für eine gültige Bewerbung in der Kategorie Nachwuchs benötigen Sie 2-5 Arbeitsproben. Beim Ausfüllen der Bewerbung gelten für die Arbeitsproben die Bedingungen der jeweiligen Kategorien. Zusätzlich gilt hier die Alterseingrenzung bis einschließlich 29 Jahren (Jahrgang 1995 und jünger). Alle Bewerber*innen mit Jahrgang 1995 und jünger fallen automatisch in die Kategorie Nachwuchs. 

 

Preisvergabe

Die Auswahl der Preisträger*innen erfolgt durch die Jury unter Vorsitz von Dr. Stefan von Holtzbrinck.

Der Preis in den Kategorien Text, Elektronische Medien und Short Form ist mit jeweils 10.000 EUR dotiert, der Nachwuchspreis mit 5.000 EUR.

Eine Shortlist mit den Nominierungen wird vor der Preisverleihung auf unserer Webpage veröffentlicht. Die Bekanntgabe der Preisträger*innen erfolgt im Herbst 2024 in Berlin. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FAQ

Muss ich mich registrieren um mich bewerben zu können?

Muss ich mich registrieren um mich bewerben zu können?

Ja, mit der Registierung im Online-Portal erstellen Sie ein persönliches Profil. Mit diesen Anmeldedaten können Sie sich dann immer wieder anmelden um beispielsweise Änderungen vorzunehmen oder Zwischenstände in Ihrem Bewerbungsformular zu speichern.

Über die Schaltfläche "Bewerben" oder durch einen Klick hier kommen Sie zur Anmelde- und Registierungsmaske.  

Kann ich mich mit meinen Zugangsdaten vom Vorjahr wieder anmelden?

Kann ich mich mit meinen Zugangsdaten vom Vorjahr wieder anmelden?

Nein, in diesem Jahr nicht. Wir nutzen ein neues Online-Bewerbungsportal, weshalb eine neue Registierung in 2024 für alle Bewerber*innen notwendig ist. Im kommenden Jahr können Sie sich dann wieder mit Ihren Anmeldedaten aus 2024 einloggen. 

Ich erhalte keine Mail mit Bestätigungslink für die Registrierung

Ich erhalte keine Mail mit Bestätigungslink für die Registrierung

Da die Mail mit dem Bestätigungslink automatisiert über das System versendet wird, landet diese Mail oftmals im Spam-Ordner. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner.

Wie viele Beiträge sind Pflicht?

Wie viele Beiträge sind Pflicht?

Da nicht ein einzelner Beitrag ausgezeichnet wird, sondern die herausragende journalistische Arbeit der Person selbst über den Zeitraum von 2 Jahren, ist es wichtig mehrere Arbeitsproben einzureichen. Für die Kategorie Text sind drei Beiträge verpflichtend, bei Elektronische Medien sind mindestens 2 Beiträge und maximal 3 Beiträge verpflichtend. In der Kategorie Short Form müssen 5 Beiträge eingereicht werden. Bei Nachwuchs müssen es zwischen 2 und 5 Beiträge sein. 

In welchem Zeitraum müssen die Beiträge veröffentlicht worden sein?

In welchem Zeitraum müssen die Beiträge veröffentlicht worden sein?

Ein Beitrag muss im Zeitraum vom 1. April 2023 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein und alle Beiträge müssen vom 1. April 2022 bis 27. März 2024 veröffentlicht worden sein.

Können auch Serien eingereicht werden?

Können auch Serien eingereicht werden?

Nein, leider nicht. Es können aber aus Serien 3 Beiträge ausgewählt werden, die dann als einzelne Beiträge gewertet werden. Hierbei ist weiterhin die insgesamte Länge von unter 90 Minuten für alle Arbeitsproben zu beachten. 

Ist es möglich sich kategorienübergreifend zu bewerben?

Ist es möglich sich kategorienübergreifend zu bewerben?

Dies ist nur in der Kategorie Nachwuchs möglich. Innerhalb der Kategorie Elektronische Medien können allerdings verschiedene Medientypen eingereicht werden, d.h. es können z.B. 1 TV-Beitrag und 2 Audio-Beiträge oder 1 Multimedia-Beitrag und 2 TV-Beiträge etc. eingereicht werden.

Wie funktioniert das Hochladen der Dateien?

Wie funktioniert das Hochladen der Dateien?

Das Hochladen der Arbeitsproben erfolgt im Bewerbungsportal unter dem Reiter "Arbeitsproben". Noch bevor Sie Titel, Datum der Erstveröffentlichung oder Medium angeben, können Sie per Drag and Drop oder via Mausklick Ihr Dokument im dafür vorgesehene Feld hinterlegen. Nach dem Hochladen können Sie Ihre Arbeitsprobe in einem Vorschaufeld ansehen. 

Was passiert mit den gespeicherten Daten?

Was passiert mit den gespeicherten Daten?

Die zur Teilnahme an der Ausschreibung eingereichten Informationen werden nur im Rahmen und zum Zweck der Durchführung der Ausschreibung in der Datenbank von Studio ZX GmbH für 5 Jahre gespeichert und verwendet. Nach Beendigung des Ausschreibungsverfahrens haben Sie auch direkt die Möglichkeit Ihre Daten wieder löschen zu lassen. Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail mit dem Betreff: Datenlöschung.

Was ist der Unterschied zwischen "Speichern" und "Einsendung einreichen"?

Was ist der Unterschied zwischen "Speichern" und "Einsendung einreichen"?

Mit dem Button "Speichern und schließen" können Sie die Bewerbung zu einem späteren Zeitpunkt noch ergänzen und korrigieren. Sie können sich nach dem Speichern ausloggen und haben die Möglichkeit sich erneut einzuloggen und ggf. noch fehlende Informationen und Pflichtfelder nachzutragen.

Mit dem Button "Einsendung einreichen" kennzeichnen Sie Ihre Bewerbung als vollständig und abgeschlossen. Nach der finalen Einreichung können Sie sich weiterhin einloggen und Ihre Bewerbung ansehen, Veränderungen sind allerdings nicht mehr möglich.

Ihre Bewerbung wird nur berücksichtigt, wenn Sie diese bis zum 27. März 2024 23:59 Uhr "einreichen". Sollte diese noch im "Bearbeitsungmodus" sein, kann die Jury sie nicht werten. 

Müssen für Hör- und TV-Beiträge Transkripte hochgeladen werden?

Müssen für Hör- und TV-Beiträge Transkripte hochgeladen werden?

Für Kurzbeiträge mit bis zu 6 Minuten ist dies nicht erforderlich. Für Beiträge über die Länge von 6 Minuten ist das Transkript (pdf-file) erforderlich.